Gibt es 2020 noch eine Photovoltaik Förderung?

Deutschland wird immer wärmer und sonniger, also die besten Voraussetzungen für eine Solaranlage. Das Thema ist in den Medien etwas aus dem Fokus gerückt. Gibt es eigentlich noch Förderungen für Solaranlagen? Ja, für die Installation und Inbetriebnahme einer Solaranlage werden verschiedene Förderungen von Bund und Ländern zur Verfügung gestellt. Von der Einspeisevergütung über zinsgünstige KfW-Kredite bis hin zu Zuschüssen, die von verschiedenen Energieversorgern angeboten werden.

Die Einspeisevergütung 2020 durch das EEG

Die Einspeisevergütung wird durch das EEG, Erneuerbare Energien Gesetz, geregelt. Sie bezeichnet den Betrag, der vom Netzbetreiber für den Solarstrom gezahlt wird, der von der Solaranlage in das öffentliche Netz eingespeist wird. Die Höhe verändert sich, bleibt aber ab dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme für 20 Jahre gleich. Im April 2020 liegt die Einspeisevergütung bei 9,44 Ct / kWh. Wird die Solaranlage im April 2020 in Betrieb genommen, werden bis April 2040 also die 9,44 ct/kWh gezahlt. Dennoch kann sich die Höhe in diesen 20 Jahren verändern, wird aber für den jeweiligen Betreiber nicht angepasst.

Warum sich ein Batteriespeicher lohnt

Im Vergleich zur Einspeisevergütung liegt der Strompreis bei aktuell 30 Ct / kWh. Es lohnt sich also einen Batteriespeicher installieren zu lassen und einen möglichst hohen Autarkiegrad zu erreichen. Je mehr Solarstrom man selbst verbraucht, desto höher die Ersparnis bei den Stromkosten.

Zinsgünstige KfW-Kredite als weitere Förderung

Eine weitere Fördermöglichkeit sind zinsgünstige KfW-Kredite. Doch hier muss man ein bisschen aufpassen. Die KfW-Kredite zur Förderung von Photovoltaik Anlagen sind an die Bedingung gekoppelt, dass Solarstrom in das öffentliche Netz eingespeist wird. Wer also einen möglichst hohen Autarkiegrad erreichen möchte, muss sich zuvor erkundigen wie hoch der Prozentsatz der Einspeisung sein muss, um den KfW-Kredit zu erhalten. Gefördert werden auch Batteriespeicher, aber auch diese Kredite sind an Bedingungen gebunden. Man muss sich also genau ausrechnen, ob sich die Zinsersparnis gegenüber der Ersparnis der Stromkosten wirklich rechnet.

Gibt es spezielle Förderungen für Photovoltaikanlagen in Berlin?

Nein, zum aktuellen Zeitpunkt wird Photovoltaik Berlin nicht gefördert. Lediglich die Bundesländer Thüringen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Brandenburg, Bayern und Sachsen gewähren Förderungen. Es lohnt sich aber immer aktuelle Informationen einzuholen oder sich kompetent beraten zu lassen, denn gerade unter den regionalen Förderprogrammen herrscht eine hohe Fluktuation.

bitte hier ein share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin